Über

Anke Runge Berlin
ist eine Berlinerin! Das Unternehmen wurde 1997 unter dem Namen Penthesileia in Berlin Mitte gegründet. Heute ist der Name der Designerin Anke Runge das Markenzeichen. Die Marke ar – Anke Runge Berlin hat sich mit hochwertigem, wiedererkennbarem Taschendesign etabliert und sich eine weitreichende Stammkundschaft erworben.

 

Die Taschen
aus bestem Leder sind edel und hochwertig. Durch ihre Funktionalität, das ausgeklügelte Innenleben und vielfältige Tragemöglichkeiten werden sie lebendig und überraschen.

 

Form + Funktionalität = Das Design
ist inspiriert von Architektur, Kunst, Musik und Natur und von der Stadt – Berlin. Anke Runge -Taschen sind zeitlos, schnörkellos klar und elegant.

 

Das Ladengeschäft / Die Manufaktur
liegt in der Mitte von Berlin, zwischen Museumsinsel, Galerien und Restaurants. Die Taschen schweben an einer großen Magnetwand (by Matthias Wolff) gegenüber dem Schaufenster. Eingelassene Lichtkränze simulieren Tageslicht und sorgen für die richtige Wahrnehmung von Farbe und Struktur des Leders. Im hinteren Teil des Geschäftes befindet sich das Herz von Anke Runge Berlin, die Werkstatträume, in denen die Köpfe und die Nähmaschinen qualmen, in denen entworfen und gefertigt wird.

 

Die Nachhaltigkeit
Anke Runge achtet bei Ihrer Einkaufspolitik auf kurze Wege. 95 % der Materialien kommen aus der EU, Leder aus Deutschland und Italien, manchmal Spanien, und entspricht den EU-Richtlinien. Die Kollektionen Agatha und weekender sind aus hochwertigstem Ökoleder, pflanzlich gegerbt und gefärbt. Die wichtigsten Verstärkungsmaterialien werden aus recycelten, vegetabilen Lederresten im Verbund mit Latex hergestellt. Materialreste werden an Kindereinrichtungen und Ausbildungsstätten gespendet. Strom kommt aus erneuerbaren Energien.